Herzlich willkommen!

Ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten der Wormser SPD. Wir haben viel zu bieten, und laden Sie ein mitzumachen und gemeinsam zu gestalten!

Sollten Sie Fragen, Anliegen oder Interesse an einer Mitarbeit in der Wormser SPD haben, so würden wir uns sehr über E-Mails, Briefe oder Anrufe freuen. 

Vorschaubild
Ihr Jens Guth
Vorsitzender der Wormser SPD
Stellvertr. Fraktionsvorsitzender der SPD in RLP

 
 

20.02.2018 in Kommunales

Staudinger Grundschule: Stellungnahme der oberen Schulbehörde abwarten

 

Über die Hürden auf dem Weg zum geplanten Umzug ins Gebäude der ehemaligen Staudinger Hauptschule

Offenbar haben die Grünen die ganze Diskussion um den neuen Standort der Staudinger Grundschule nicht verstanden, vermutet SPD-Fraktionsvorsitzender Timo Horst. Die SPD, genauso wie Oberbürgermeister Michael Kissel, sehen nämlich das ehemalige Hauptschulgebäude als neuen Standort für die Grundschule positiv. Die Grünen verkaufen dies aber als neue Idee – dabei sei vom Stadtoberhaupt längst in den Gremien die Option angesprochen und zur Prüfung definiert worden, dass nach der notwendigen Sanierung der ehemaligen Staudinger Hauptschule dort dann die Grundschule einziehen könnte. „Die Idee ist im Stadtrat umfangreich erläutert worden“, ruft Horst allen Beteiligten ins Gedächtnis.

 

13.02.2018 in Ankündigungen

Filmabend anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht

 

2018 ist für alle Frauen ein besonderes Jahr. In Deutschland jährt sich der Beschluß des Frauenwahlrechtes zum 100ten Mal.

Zur Feier des diesjährigen Weltfrauentages im März laden die AsF Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Frauen in Worms und die Gleichstellungsstelle der Stadt Worms, alle interessierten Frauen und Männer herzlich zu einem Filmabend am Dienstag, den 6.März um 19.00 Uhr in die Kinowelt Worms ein. Gezeigt wird der Film „Die göttliche Ordnung“, in dem der Weg unserer Schweizer Schwestern zum Frauenwahlrecht thematisiert wird.

Wir freuen uns auf euch!

Ricarda Martin- Dreher
Vorsitzende der AsF im UB Worms

Jasmine Olbort
Gleichstellungsstelle der Stadt Worms

 

11.02.2018 in Ankündigungen

SPD Wiesoppenheim: Dreckwegtag 2018

 

Alle Jahre wieder wandern die Aktiven aus dem SPD Ortsverein Wiesoppenheim, unterstützt von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, durch den Ort und sammeln den Müll, der leider immer wieder hinterlassen wird.

Alle können mitmachen – einfach am Samstag, 17.02.2018 um 9:30 Uhr in Arbeitskleidung zum Treffpunkt auf dem Hof am Rathaus Wiesoppenheim kommen.

Die SPD bringt Schubkarren, Müllsammelzangen und Müllsäcke mit. Am Treffpunkt werden die Touren aufgeteilt. Um die Mittagszeit endet die Aktion mit einem kleinen Imbiss im Rathaus.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können gerne anfragen - auch während der Aktion -
bei Kristin Daleiden, Telefon +49 162 2890070.

Je mehr mitmachen, desto mehr kann eingesammelt werden.

[KD]

 

05.02.2018 in Kommunales

Zukunft und Beschäftigung für Kinnarps-Belegschaft gefordert

 

Eine zukunftsfähige Strategie zum Erhalt der Arbeitsplätze für den Kinnarps-Standort muss her!

Der rheinland-pfälzische Landesverband der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AFA) fordert den Erhalt des Kinnarps-Standortes in Worms und die Sicherung der Arbeitsplätze.

 

25.01.2018 in Kommunales

„Städtischer Wohnungsbau wichtiger denn je“

 

MdL Jens Guth (SPD) im Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer der Wohnungsbau GmbH Worms

 

Worms, den 19. Januar 2018

Die Nachfrage nach sozialgebundenen Wohnungen ist ungebrochen. Aktiv wie schon lange nicht mehr ist deshalb die Bautätigkeit der städtischen Wohnungsbau GmbH.

So entstehen gerade in der Bebelstraße 35 und in der Würdtweinstraße 54 neue barrierearme und auch rollstuhlgerechte Wohnungen. In der Carl-Villinger-Straße streben 20 neue Reihenhäuser der Fertigstellung entgegen und in Leiselheim ist ein Mehrfamilienwohnhaus mit 5 Wohnungen, davon 2 barrierefrei, in der Planung. Im Nordend sind, eingebunden in das Konzept der Grünen Schiene, zwei Wohngebäude geplant welche neben Wohnraum auch der Stadtteilarbeit Raum bieten werden. Diese beiden Neubauten stellen den Auftakt zu umfangreichen Kernsanierungen des sich angrenzenden historischen Gebäudeensembles dar. Weiter berichtet der seit Oktober 2017 im Amt befindliche neue Geschäftsführer Stefan Hoffmann beim Besuch des Landtagsabgeordneten und Wormser SPD-Vorsitzenden Jens Guth (MdL) gemeinsam mit seiner Büroleiterin Patricia Sonek (stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat), dass sich die Wohnungsbau GmbH Worms auch in anderen Stadtteilen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen widmet; so wurden Gebäude in der Alzeyerstraße und auch in Hochheim angeführt.

 

 

24.01.2018 in Kommunales

Schwerbehinderte Menschen und die Arbeitswelt

 

Die deutsche Wirtschaft brummt, die Arbeitslosenzahlen sinken; eine erfreuliche Entwicklung und Hoffnung für viele Menschen die arbeitslos sind. Die SPD-Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv, deren Aufgabe es ist sich in der politischen Arbeit um die Belange und Anliegen behinderter Menschen zu kümmern, hatte hierzu zum offenen Dialog eingeladen.

Zum Thema Inklusion am Arbeitsmarkt / Schwerbehinderung und Arbeit waren u.a. betroffene Mitbürger, Vertreter der Sozialverbände, die Schwerbehindertenvertreter verschiedener Betriebe und Organisationen, Arbeitgeber und der Krankenkassen. Ebenso der Behindertenbeauftragte der Stadt Worms Wolfgang Schall sowie Sozialdezernent Waldemar Herder.

 

24.01.2018 in Kommunales

Ein Kicker für die Kinderklinik

 

Landtagsabgeordneter Jens Guth (SPD) vermittelt Spendenaktion zugunsten der Kinderklinik Worms

 

Anlässlich des 70. Geburtstages des Landes Rheinland-Pfalz und des 66. Geburtstages des Automatenverbandes Rheinland-Pfalz stiftet dieser 70 Kicker für soziale Einrichtungen im gesamten Bundesland.

Der Wormser Wahlkreisabgeordneter Jens Guth hatte sich um einen "Kicker" für seinen Wahlkreis beim Verband beworben. Dabei schlug der Abgeordnete die Kinderklinik des Klinikums Worms vor, welche erst vor Kurzem die ersten drei Etagen des neuen Mutter-Kind-Zentrums beziehen durfte und immer einen Bedarf an Unterhaltungsmöglichkeiten für ihre Patienten zu decken hat.