Ersatzpflanzung für die Innenstadt

Kommunales

SPD Worms stiftet Feldahorn für Schlossergasse / Lob an Grünflächenabteilung der Stadt

Worms, 22. November 2017
Nachdem der einzige Baum der innerstädtischen Schlossergasse im Rahmen von Bauarbeiten Anfang des Jahres aus Sicherheitsgründen weichen musste, hatte die SPD Worms in Absprache mit dem Wormser Grünflächenamt eine Ersatzpflanzung zugesagt. Mit Abschluss der Baumaßnahme wurde nun ein Feldahorn von Vertreterinnen und Vertretern der SPD-Worms offiziell übergeben. Damit dürfen sich vor allem die Gäste des Cafés der Rösterei Roestgrad 49‘8 auf einen neuen Schattenspendender mit Verweilcharakter für heiße Sommertage freuen.

„Mehr Bäume und Pflanzen bedeuten mehr Lebensqualität. Grün-Aktionen und Baumbepflanzungen kommen somit allen Bürgerinnen und Bürgern zugute“, freuten sich die Vertreterinnen und Vertreter der Wormser SPD über ein weiteres grünes Glied der Perlenkette. Bereits in den beiden Jahren zuvor hatten die Sozialdemokraten anlässlich des Internationalen Tag des Baumes einen Zürgelbaum in der Kämmererstraße und einen Ginkgo für die Petersstraße gestiftet. „Bei der Pflege der zahlreichen innerstädtischen Grünanlagen leistet die Grünflächenabteilung unserer Stadt hervorragende Arbeit und trägt wesentlich dazu bei, den Einkaufsstandort Worms noch attraktiver zu machen“, lobten SPD-Chef Jens Guth und SPD-Fraktionsvorsitzender Timo Horst.

„Eigentlich hätten wir gerne punktgenau am 25. April gepflanzt, aber der ausgesuchte Standort war im Sommer noch durch Baumaßnahmen des EbWo und des EWR unzugänglich,“ informierte Dieter Rauh, Leiter der städtischen Grünflächenabteilung. Umso mehr freue man sich, dass mit dem nun gepflanzten Feldahorn auch das Café Roestgrad 49‘8, das in der zurückliegenden Zeit unmittelbar von der Baumaßnahme vor Ort betroffen war, seinen Gästen künftig auch an heißen Sommertagen schattige Sitzplätze unter einem Blätterdach anbieten kann.