09.04.2018 in Kommunales

WhatsApp-Service „Sauberes Worms“

 

SPD-Stadtratsantrag: Bürgerinnen und Bürger können zukünftig den ebwo auch per WhatsApp über Verschmutzungen informieren

 

Die SPD-Stadtratsfraktion möchte den Wormser Bürgerinnen und Bürgern sowie Besucherinnen und Besuchern eine attraktive Nibelungenstadt bieten. Um diese positive Wahrnehmung zu erreichen, ist die Sauberkeit der Stadt Worms eines der entscheidenden Kriterien, so Fraktionsvorsitzender Timo Horst.

„Gerade uns Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiken erreichen permanent, aber insbesondere bei den Rückmeldungen auf die Initiative „Sie sind uns wichtig. Immer.“ Beschwerden über illegale Verschmutzungen und Müllablagerungen im gesamten Wormser Stadtgebiet und in den Stadtteilen. Leider erleben wir auch, dass eine ordnungsgemäße Entsorgung oft mehrere Tage dauern kann, oft auch dem Umstand geschuldet, dass die verschmutzten Stellen im Außengebiet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des zuständigen Entsorgungs- und Baubetriebs Worms (ebwo) schwer zu finden sind “, berichtet Stadträtin Patricia Sonek.

 

06.04.2018 in Pressemitteilung

Medienkompetenz macht (Grund-)Schule

 

MdL Jens Guth: Drei Wormser Grundschulen erhalten Landesförderung

 

Bei Onlinespielen oder auf der Suche nach lustigen Videos im Netz – schon die Kleinsten spielen mit Mamas Tablet oder Papas Handy. Die Digitalisierung hat die Türschwelle der Kinderzimmer längst überschritten. Deshalb müssen Kinder im kompetenten Umgang mit den Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welt geschult werden. Hier setzt das erfolgreiche rheinland-pfälzische Landesprogramm „Medien-kompetenz macht Schule“ an; es hilft zu verstehen, zu bewerten und macht junge Menschen fit für die Zukunft. Nach dem Auftakt zum Schuljahresstart 2017/2018 werden nun auch zum nächsten Schuljahr wieder 125 rheinland-pfälzische Grundschulen in das Landesprogramm aufgenommen, darunter auch drei Wormser Grundschulen, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Jens Guth.

 

 

29.03.2018 in Ortsverein

„Pfiffligheimer Becher“ verliehen

 

SPD-Ortsverein Pfiffligheim ehrt Preisträger und Jubilare bei Jahresempfang

Pfiffligheim, 28. März 2018
Über großen Zuspruch freute sich der SPD-Ortsverein Pfiffligheim, der anlässlich seiner Jubilaren-Ehrung und der mittlerweile traditionellen Verleihung des „Pfiffligheimer Bechers“ zum Jahresempfang eingeladen hatte. Neben Oberbürgermeister Michael Kissel, Baudezernent Uwe Franz, Ortsvorsteher Ernst Dieter Neidig sowie dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat Timo Horst, waren zahlreiche Gäste aus dem lokalen Vereinsleben der Einladung gefolgt, um den Preisträgern an diesem Tag ihre Wertschätzung entgegenzubringen.

 

22.03.2018 in Ortsverein

Steven Spielberg von Leiselheim erhält den Rotrockpreis

 

Jahresempfang mit Livemusik und Frühschoppen / Liesel Aumann für langjähriges Engagement geehrt

Anlässlich des diesjährigen Jahresempfangs des SPD-Ortsvereins Leiselheim, der dieses Mal im Ludwig-Best-Zimmer des Turnvereins stattfand, wurde zum sechsten Mal der Leiselheimer Rotrockpreis verliehen.

Preisträger war "Steven Spielberg von Leiselheim", ein Titel den einmal die Wormser Zeitung vergeben hatte. Mit Werken wie "Alter schützt vor Torheit nicht" oder "Kaviar oder Hasenbraten" machte "Steven" aka Liesel Aumann über die Grenzen von Leiselheim hinaus Furore.

 

20.03.2018 in Pressemitteilung

„88 Prozent kommen nie wieder“

 

Abgeordnete besuchen einzige rheinland-pfälzische Jugendarrestanstalt in Worms / Platz für max. 35 männliche und weibliche jugendliche Straftäter*innen

 

Worms, den 13. März 2018

Sie sieht ein wenig aus wie eine kleine Festung in der Martinsgasse: Als Bollwerk, umrandet von einer hohen Backsteinwand, steht die Wormser Jugendarrestanstalt nicht nur im Schatten der roten Mauer, sondern auch in direkter Nachbarschaft zum Wormser Amtsgericht, wo deren Leiter Richter Edgar Guleritsch seit über 10 Jahren als Jugendschöffenrichter tätig ist. Dieser hatte diese Tage parlamentarischen Besuch von den beiden Landtagsabgeordneten Jens Guth (Worms) und Heiko Sippel (Alzey/beide SPD), die sich über die aktuelle Situation erkundigen wollten.

 

13.03.2018 in Landespolitik

Girls'Day 2018 in Mainz

 

MdL Jens Guth lädt interessierte Schülerin in den Landtag ein

 

Worms, den 13. März 2018

Anlässlich des diesjährigen Girls‘ Day veranstaltet der Arbeitskreis „Gleichstellung und Frauenförderung“ der SPD-Landtagsfraktion Rheinland- Pfalz wieder eine Tagesveranstaltung in Mainz. „Am 26. April können Schülerinnen die politische und parlamentarische Arbeit der SPD-Landtagsfraktion live erleben, Abgeordnete kennenlernen und sehen, wie das Parlament arbeitet“, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jens Guth. „Wir wollen den Teilnehmerinnen Lust auf aktive Politik machen. Wir brauchen Frauen in der Politik, aber besonders in der Kommunalpolitik sind sie oft noch unterrepräsentiert. Deshalb wollen wir die Mädchen ermutigen, sich mit Politik auseinanderzusetzen und sich zu engagieren. Selbstverständlich wird auch das Thema Berufswahl angesprochen. Schließlich dient der Girls‘ Day auch ganz allgemein dazu, Mädchen für bislang männerdominierte Berufe zu begeistern.“