Antrag für weitere Kita angekündigt

Kommunales

In Carl-Villinger-Straße soll große Kindertagesstätte entstehen

Wir brauchen noch mehr Kindertagesstätten, sind sich Dr. Klaus Karlin und Timo Horst, Fraktionsvorsitzende von CDU und SPD sicher. Daher werden die Stadtratsfraktionen von SPD und CDU für die nächste Sitzung des Stadtrates eine weitere große Kindertagesstätte beantragen. SPD und CDU sehen eine dringende Notwendigkeit für diese Entwicklung. Da die Kita im Hochheimer Mersch vermutlich noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, sehen wir als kurzfristig umsetzbare zusätzliche Einrichtung eine große Kita in der Carl-Villinger-Straße, so die Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU, Timo Horst und Dr. Klaus Karlin.

Neben dem Neubau der Kita am Fischmarkt und in Pfiffligheim wäre dies der dritte große Kita-Bau, der Auftrag der Fraktionen in Angriff genommen wird. Dabei soll die Kita mithilfe von externen Auftragnehmern gebaut werden. „Der Baubereich und der GBB sind mit Schulsanierung und Kindertagesstättenausbau beschäftigt, und der weitere Kita-Ausbau drängt.“, so die Fraktionschefs. Außerdem sei es gut, externen Sachverstand miteinzubeziehen, so Karlin. Die Carl-Villinger-Straße sei auch im Zusammenhang mit der neuen Dreifeldsporthalle und dem städtischen Schwimmbad ein idealer Standort. So lassen sich sowohl betriebstechnische als auch pädagogische Synalgien erzielen.