13.08.2021 in Bundespolitik

Jetzt muss es um die Kinder gehen!

 

SPD-Direktkandidat David Maier begrüßt Start der Sommerschule Rheinland-Pfalz/ Aufholen - aber ohne Druck 

„Viele Kinder und Jugendliche haben massiv unter der Corona-Krise gelitten“, schaut David Maier als SPD-Direktkandidat für den Deutschen Bundestag auf schwierige Monate zurück. Geschlossene Schulen, Online-Unterricht und eingeschränkte Kontakte haben junge Schülerinnen und Schüler vor große Hürden gestellt. In der Folge ist ein erhöhter schulischer Förderbedarf entstanden. Umso mehr begrüßt er die erneut stattfindende kostenfreie Sommerschule des Landes Rheinland-Pfalz, die am Montag startet. „Als Familienvater weiß ich, wie wichtig es ist, dass der Staat alles Mögliche unternimmt, um Familien zu unterstützen“. Mittels eines intensiven Nachhilfeunterrichtes in Kleingruppen von maximal zehn Personen werden mit der Sommerschule besonders die Fächer Deutsch und Mathematik gefördert. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der ersten bis neunten Klasse.

26.04.2021 in Bundespolitik

David Maier ist Direktkandidat für den Wahlkreis 206

 
v.lks.: Steffen Wolf (Mz-Bi), David Maier, Jens Guth (Wo), Christian Wertke (Az-Wo) und Thomas Messer.

Am Freitag haben die Delegierten der SPD-Worms, des SPD-Unterbezirks Alzey-Worms und des südlichen Kreisverbands Mainz-Bingen den Wormser David Maier zum Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 206 ins Rennen geschickt. Der Niersteiner Thomas Messer wurde als B-Kandiat nominiert.

David Maier: "Ich bin immer noch etwas sprachlos. Gestern haben die Delegierten der SPD Worms, des SPD-Unterbezirks Alzey-Worms und dem südlichen SPD Mainz-Bingen entschieden, mich als Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 206 ins Rennen zu schicken. Für dieses Vertrauen bin ich sehr dankbar!"

05.06.2020 in Bundespolitik

Stark aus der Krise

 

"Kraftvoll, mutig und klug, und immer die Menschen im Fokus – nur so kommen wir gemeinsam gut aus der Krise. Alle Kräfte mobilisieren und die richtigen Entscheidungen treffen. 130 Milliarden Euro für große Schritte hin zu mehr Zusammenhalt, für eine moderne, umweltfreundliche Wirtschaft, gute Arbeitsplätze und starke soziale Sicherheit!", so das Credo zu den Ergebnissen des Koalitionsausschusses, das Sie hier einsehen können:

Konjukturpaket

 

29.05.2020 in Bundespolitik

Mindestlohn und Grundrente - "schäbiges Spiel" von CDU/CSU und FDP

 

Wormser Vorsitzender und stellvertretendender Landesvorsitzender Rolvien äußert sich kritisch

"Finger weg von der Grundrente". Hans Herbert Rolvien, Wormser Vorsitzender und stellvertretender Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Rheinland-Pfalz, erteilt den Forderungen vom stellvertretenden Unionsfraktionsvorsitzenden Carsten Linnemann die Grundrente zu stoppen eine klare Absage.

"Wie ein Brennglas zeigt uns die Corona-Pandemie, dass die überwiegende Zahl unserer Helferinnen und Helfer in der Krise, ob Krankenpflegerin oder Supermarktkassiererin- es sind die Frauen, die den Laden am Laufen halten. Und das gilt nicht nur für die Berufe, die in der Krise unverzichtbar sind. Gerade sie alle haben sehr niedrige Einkommen und genau sie brauchen jetzt eine akzeptable Alterssicherung. Niemand darf ihnen die Grundrente streitig machen!", so Rolvien. "Aber kaum sind sie Dankesreden an Pflegende und Verkäufer und Verkäuferinnen verklungen, holt uns die harte Realität der unverhohlenen Lobbypolitk des Wirtschaftsflügels der CDU/ CSU ein."

24.03.2020 in Bundespolitik

Hilfen für Beschäftigte, Selbständige und Unternehmen

 

Schutzschild für Deutschland

Informationen aus dem Bundesministerium für FinanzenUnterstützung für Beschäftigte, Familien, Selbständige und Unternehmen

 

Die Bundesregierung hat weitreichende Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Arbeitsplätze und Wirtschaft zu begrenzen und Menschen vor sozialen Notlagen zu bewahren. Die notwendigen Gesetze sollen binnen weniger Tage vom Parlament verabschiedet werden.

13.12.2019 in Bundespolitik von Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

Jens Guth trifft neue Parteispitze

 

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sind neue SPD-Vorsitzende / Zwei Rheinland-Pfälzer im Vorstand

Erstmals in ihrer Geschichte hat die SPD mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans eine Doppelspitze gewählt. Und mit einem klaren Linkskurs setzt der Parteitag neue inhaltliche Akzente. Auf dem dreitägigen Parteitag in Berlin konnte der Wormser Landtagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende Jens Guth dies alles live miterleben.

15.07.2019 in Bundespolitik

Zur Anklage gegen Marcus Held

 

Zur Anklage der Staatsanwaltschaft gegen Marcus Held erklärt der Vorstand der Wormser SPD:

Die Anklage der StA stellt den vorläufigen traurigen Höhepunkt in der Causa Held da. Es ist leider immer stärker zu  beobachten, dass der Vertrauensverlust nicht auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oppenheim beschränkt bleibt, sondern mindestens den gesamten Bundestagswahlkreis betrifft.

Social Media

Unser Bundestagskandidat