Herzlich willkommen!

Ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten der Wormser SPD. Wir haben viel zu bieten, und laden Sie ein mitzumachen und gemeinsam zu gestalten!

Sollten Sie Fragen, Anliegen oder Interesse an einer Mitarbeit in der Wormser SPD haben, so würden wir uns sehr über E-Mails, Briefe oder Anrufe freuen. 

Vorschaubild
Ihr Jens Guth
Vorsitzender der Wormser SPD
Stellvertr. Fraktionsvorsitzender der SPD in RLP

 
 

22.05.2017 in Kommunales

„Kräfte bündeln in starkem Regionalverband“

 

SPD-Vorstände Worms und Mainz tagen in Rheindürkheim / regionale Kooperationsformen diskutiert

Es ist mittlerweile Tradition, dass sich die Vorstandsgremien der Sozialdemokraten aus Mainz und Worms während ihrer Legislaturperiode zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung treffen, um sich über aktuelle Fragestellungen der Kommunalpolitik auszutauschen. Neben dem Mainzer Oberbürgermeister  und Vorsitzenden der SPD Mainz, Michael Ebling, dem Vorsitzenden der SPD Worms, Jens Guth, MdL, Oberbürgermeister Michael Kissel sowie dem Vorsitzenden der Wormser SPD-Stadtratsfraktion, Timo Horst, waren zahlreiche weitere Vorstandsmitglieder der Einladung in den Hessischen Hof in Rheindürkheim gefolgt.

 

22.05.2017 in Kommunales

Wohnungsbau wählt Betriebsrat

 

SPD-Fraktion zieht positive Bilanz beim Besuch der Geschäftsführung

Worms, den 18.5.2017

Beim Besuch der Fraktion vor Ort in der Geschäftsstelle der Wohnungsbau GmbH Worms stand eigentlich das Thema "Masterplan Wohnen" auf der Agenda, erläuterte SPD Fraktionsvorsitzender Timo Horst, den Anlass des Besuchs. Dabei überraschten die beiden Geschäftsführer Amelind Eckel und Michael Baumann die sozialdemokratische Delegation mit der Wahl eines Betriebsrates.

 

17.05.2017 in Partnerschaften

Schulhofpaten in Wiesoppenheim: neue Spiele für die Kinder

 
Karlheinz Henkes und Michael Iwanicki überbringen die Spielsachen.

Vor glänzenden Kinderaugen standen Ortsvorsteher Karlheinz Henkes und der stellvertretende Vorsitzende der SPD in Wiesoppenheim Michael Iwanicki, als sie aus dem Erlös des Apfelfestes vom vergangenen Jahr die Spielsachen überbrachten. Jedes Jahr richtet die SPD als Schulhofpate der Grundschule Wiesoppenheim ein Fest aus, dessen Erlös für den Schulhof gespendet wird. 

In der Pause wurde mit den Kindern ausgepackt und die Freude war groß. Zahlreiche Spielsachen für den Schulhof kamen zum Vorschein, wie ein großes Wikingerschach, ein Dosenwurfspiel, ein Ringwurfspiel, Pferdegeschirre für Kinder und ein Klett-Dart. Damit wird keine Pause langweilig, zumal die Schulhofpaten in den vergangenen Jahren bereits für Abwechslung gesorgt haben mit Spielsachen, Fußballtor und Basketballnetz.

 

 

15.05.2017 in Allgemein

Die digitale Arbeitswelt braucht starke betriebliche Mitbestimmung

 

 

Zum heutigen Fachgespräch der SPD-Landtagsfraktion mit Betriebsräten aus Rheinland-Pfalz erklären der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer, und Jens Guth, stellvertretender Fraktionsvorsitzender:

 

„Digitalisierung, demografischer Wandel und Globalisierung werden den Arbeitsmarkt der Zukunft massiv verändern. Bereits heute prägt die Digitalisierung den Arbeitsalltag vieler Menschen. Gutes Leben und Arbeiten muss auch in einer digitalen Zukunft für alle möglich sein. Es braucht daher eine neue Definition guter Arbeit in der digitalen Arbeitswelt. Es gilt, die enormen Chancen der Digitalisierung zu nutzen, gleichzeitig müssen die bestehenden Risiken ehrlich benannt und geeignete Strategien entwickelt werden, wie die Digitalisierung für alle Arbeitnehmer gleichermaßen zum Segen werden kann“, so Schweitzer.

 

15.05.2017 in Pressemitteilung

Betreuungsqualität im Fokus

 

SPD-Abgeordnete besuchen Kindertagesstätten  im Land

 

Für die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion standen am Aktionstag „Fraktion vor Ort“ Besuche in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten auf dem Programm, um sich vor Ort über die Situation der Kitas in Rheinland-Pfalz zu informieren und mit Erzieherinnen und Erziehern ins Gespräch zu kommen; mit dabei auch der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Wormser Abgeordnete Jens Guth.

 „Gute Bildung fängt bereits bei den Kleinsten an. Um allen Kindern die bestmöglichen Startchancen ins Leben zu ermöglichen, muss frühkindliche Bildung und Betreuung stetig weiterentwickelt werden. Die Bildung, Betreuung und Erziehung in den rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter verbessert. Insbesondere bei der Betreuungsrelation für die Kleinsten kann sich Rheinland-Pfalz im Ländervergleich sehen lassen. So wird etwa jedes dritte Kind unter drei Jahren in einer Kita betreut.“, erläutert die bildungspolitische Sprecherin Bettina Brück. „ Im nächsten Schritt muss es nun darum gehen, die Qualität der Betreuung in den Blick zu nehmen“, ergänzt Guth.

 

12.05.2017 in Fraktion

SPD-Leiselheim sagt „Danke!“

 

Uwe Radmacher, Ruth Lott und Roswita Schlösser für langjähriges Engagement auf dem Leiselheimer Friedhof geehrt

Leiselheim, den 11.05.2017

Am vergangen Donnerstag wurden Uwe Radmacher, Ruth Lott uns Roswita Schlösser für ihr langjähriges Engagement auf dem Leiselheimer Friedhof, dass allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommt, von Ortsvorsteher und dem Ortbeirat geehrt. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Nock nahmen Patricia Sonek, Heinrich Bock und Dirk Dörsam die Ehrungen vor. Die Idee wurde in der letzten Ortsbeiratssitzung von Stadträtin Patricia Sonek ausgesprochen, denn Uwe Radmacher betreut schon seit einigen Jahren die Toilettenanlage seitlich der Trauerhalle, damit diese für Besucherinnen und Besucher des Friedhofs in dringenden Fällen ordentlich zur Verfügung steht. Ruth Lott und Roswita Schlösser betreuten 13 Jahre lang des Ehrenmal auf dem Friedhof und kümmerten sich um Rückschnitt der Buchseinfassung und Entfernung von Unkraut und Laub.

„Bei so viel Engagement für Leiselheim sollte den ehrenamtlich Tätigen auch einmal öffentlich gedankt werden!“, so Sonek. Die Idee fand im gesamten Ortsbeirat Zustimmung und so wurde ein Pressetermin anberaumt, bei dem auch die Pflegesituation auf dem Friedhof und weitere Themen angesprochen werden sollten. Leider erkrankte der Leiter des städtischen Friedhofsbetriebs kurzfristig, so dass wir einen neuen Termin fordern mussten, so Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Dirk Dörsam im Namen der Leiselheimer SPD. Zur Vorbereitung dieses Termins werden wir eine Liste an die Ortsverwaltung mit unseren Wünschen und Anmerkungen schicken, ergänzt Sonek. Hierzu gehören die Wiederherstellung und Instandsetzung des Eingangstors, die künftige Pflege des Ehrendenkmals, die Anschaffung weiterer Bänke vor der Trauerhalle, das Anbringen eines Handlaufs am östlichen Eingang sowie die Optimierung des Gehwegs zur Toilette.

Im Zusammenhang mit der Instandsetzung des Friedhofstores, das im Eigentum der katholischen Kirche steht, ist auch ein Konsens zwischen Verwaltung und Kirche zu treffen.

 

 

09.05.2017 in Kommunales

„Fit für Verantwortung“

 

Wormser Sozialdemokraten rufen Mentoringprogramm für Parteinachwuchs ins Leben / Auftaktseminar mit Gastreferentin Gwendolin Jungblut von „The LeaderShip“

Unter dem Titel „Fit für Verantwortung“ hat die SPD Worms ein Förderprogramm für den eigenen Parteinachwuchs ins Leben gerufen. Mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019 sollen dabei vor allem weibliche und junge Mitglieder auf die Übernahme von Verantwortung im Rahmen politischer Ämter vorbereitet werden. Neben einem umfangreichen Angebot an Bildungsseminaren stehen den Nachwuchskräften erfahrene Amtsträger - sogenannte „Mentoren“ - zur Seite, die sie im Sinne von Patenschaften auf ihrem Weg in die Politik begleiten. Den Startschuss für das Patenschaftsprogramm gab Gastreferentin Gwendolin Jungblut mit einem Auftaktseminar zur politischen Profilbildung.“